Eingeladen sind alle kritisch denkenden Menschen – auch interessierte Nochgläubige, die es sich trauen, jahrtausende alte Dogmen zu hinterfragen:
Das nächste RiR-Treffen im Bahnhof Langendreer (Raum 6) findet am 18. August ’17 um 19 Uhr statt.
Der nächste Sonntagstreff im Sozialen Zentrum ist am 13. August ’17 um 11 Uhr (mit Frühstücksbuffet).

Publiziert am von Joerg | Kommentare deaktiviert für Das nächste Treffen

SCIENCE SLAM TOTAL

Die Wissenschaft rockt erneut bei Bochum Total!

Am Freitag ab 17.45 Uhr präsentieren Nachwuchswissenschaftler*Innen aus den unterschiedlichsten Disziplinen  ihre Forschungsergebnisse – allerdings für alle verständlich und sowohl  kreativ als auch sehr unterhaltsam. Die potenziellen neuen Sterne am Slam-Firmament haben nur 10 Minuten Zeit, um das Publikum mit ihrem Vortrag zu begeistern. An einem Abend können Beiträge über die globale Erwärmung auf medienwissenschaftliche Analysen von „Bernd das Brot“ folgen oder chemische Reaktionen direkt vor dem Publikum gezeigt werden: Alles ist möglich!

7.7., 17:45-18:15, 19-19:30 & 20:15-20:45 Uhr
Trailer Wortschatzbühne
, Eintritt frei
BochumTotal.de

Wissen rockt“ ist ein Gemeinschaftsprojekt vom Kulturzentrum Bahnhof Langendreer, Religionsfrei im Revier und dem Kulturbüro BOSKOP des AKAFÖ Bochum.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Theologie als Wissenschaft?

Am Sonntag, den 11. Juni um 11 Uhr lädt die Initiative Religionsfrei im Revier ins Soziale Zentrum zum monatlichen Ketzerfrühstück ein. Das Diskussionsthema lautet: „Theologie als Wissenschaft?“ In der Einladung heißt es: »An der Fakultät für katholische Theologie der Ruhr-Uni soll ein Wunder geschehen: Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert mit insgesamt rund 1,6 Millionen Euro Steuergeldern ein Projekt, das nachweisen soll, dass Theologie eine Wissenschaft ist. Der Projektleiter Benedikt Göcke beschreibt das Ziel folgendermaßen: „Wir wollen die derzeit diskutierten Einwände gegen die Wissenschaftlichkeit der Theologie strukturieren, evaluieren und zurückweisen.“ Wenn das Projekt erfolgreich ist, könnten die PolitikwissenschaftlerInnen das Modell kopieren und Fakultäten für christdemokratische und sozialdemokratische Politikwissenschaften etablieren und hoffen, dass sie dann auch so exzellent ausgestattet werden wie die theologischen Lehrstühle. Als Nachteil bei der Übernahme des Modells müssten sie in Kauf nehmen, dass die Parteien ihre Curricula bestimmen und Lehrerlaubnisse für linientreue ProfessorInnen erteilen und für unliebsame entziehen dürfen.
Als spannende Frage muss Sonntag diskutiert werden, ob die von der Theologie verdrängte Astrologie nicht viel eher wissenschaftlichen Standards genügt und damit einen Anspruch auf eine staatlich finanzierte Hochschulausbildung ihrer ProtagonistInnen hat. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Der wahre Luther in Wittenberg

Die Aktionsgruppe “Das 11. Gebot: Du sollst Deinen Kirchentag selbst bezahlen” hat am 25. Mai in Berlin polizeiliches Auftrittsverbot für eine neue Aktion erhalten. Neben ihrer Moses Figur mit dem 11. Gebot boten sie nun auch eine Luther-Statue auf. “Die nackte Wahrheit über Martin Luther” ist auf dem Sockel zu lesen. Da drauf steht Luther, der seinem Mantel öffnet, in dem vorn zu lesen ist: “Luthers Ratschläge gegen die Juden hat Hitler genau ausgeführt. (Karl Jaspers 1962)”.  Auf der Rückseite des Mantels stehen Luthers “Sieben Maßnahmen gegen die Juden”. Die Polizei verbot den Auftritt, weil Luthers Vorschläge volksverhetzend seien und die Aktion nicht ausreichend distanzierend zu den Forderungen sei. Die Staatsanwaltschaft hat das Verbot am nächsten Tag aufgehoben.
Am 27. Mai waren Moses und Luther in Wittenberg, wo ebenfalls ein Kirchentag gefeiert wurde. Etliche Mitglieder der Initiative Religionsfrei im Revier fuhren zur Unterstützung der Aktion nach Wittenberg. Mit dabei waren Mitglieder der Kabarett-Gruppe der Initiative mit dem wahren Luther (Foto). Er gab Originalzitate des Reformators zum Besten und brachte manche TeilnehmerInnen des Spektakels zum Nachdenken. Die übrigen AktivistInnen verteilten einen kleiner Flyer mit dem Hinweis auf die Webadresse http://Hassprediger-Luther.de.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Der wahre Luther in Wittenberg

Martin Luther – Werkschau des RiR-Kabaretts

„Martin Luther ist – nach Konrad Adenauer – der zweitgrößte Deutsche.“

Diese Auffassung ist nicht nur weit verbreitet – auch über die Kreise der evangelischen Kirche hinaus, sie bestimmt den öffentlichen Diskurs selbst 500 Jahre nach der Reformation.

Die Bochumer Initiative „Religionsfrei im Revier“ (RiR) macht es sich im „Reformationsjahr 2017“ zur Aufgabe, das gängige Bild des Konfessionsgründers kritisch zu hinterfragen. Sie tut es mit Hilfe von bislang meist unbeachteten, oft vorenthaltenen oder gar tabuisierten Quellen, die im Schulfach Geschichte, im Konfirmandenunterricht und in den öffentlichen Medien weitgehend ausgeblendet werden. Die dabei aufgedeckten, von Luther selbst formulierten Ungeheuerlichkeiten lassen die Abgründe des Reformators sichtbar werden.

Der Name des fundamentalistischen Menschenhassers Luther ist verbunden mit unbarmherziger Intoleranz, Frauenverachtung, alttestamentarischer Grausamkeit, Despotismus, Tyrannei, paranoidem Machtstreben und der Anstiftung zum Völkermord.

Die demokratische und an den Menschenrechten orientierte Moderne kann daher in Martin Luther kein Vorbild sehen.

  • Lassen Sie sich aufklären! Wir lassen den „Ungeist“ aus der Flasche. Ein kurze, historisch korrekte Abhandlung ist im Service inbegriffen.
  • Lassen Sie sich unterhalten! Die Kabarett-Gruppe von Religionsfrei im Revier erschüttert das Denkmal Luther – mit Worten, Sketchen, Poesie…

Wir von RiR scheuen nicht einmal die persönliche Konfrontation mit dem zu Unrecht Heroisierten. Treffen Sie den Ehrengast des Abends – er ist es selbst!

19.5., 19 Uhr Bahnhof Langendreer (Raum 6) Eintritt frei

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Martin Luther – Werkschau des RiR-Kabaretts

„Machet sie euch unterthan und herrschet…“

GREAT APE PROJECT Dr. Colin Goldner, klinischer Psychologe und Tierrechtler, beleuchtet die determinante Rolle, die Religion mit Blick auf den Umgang mit Tieren spielt.

14.5., 11 Uhr, SZ Bochum, Eintritt frei
(mit kl. Frühstücksbuffet, spendenbasiert)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für „Machet sie euch unterthan und herrschet…“

Science Slam

SciSlam7Wissen rockt!
Der Science Slam bietet Studierenden und Wissenschaftler*innen die Möglichkeit, ihre Forschungsprojekte in einem unterhaltsamen 10-Minuten-Vortrag auf die Bühne zu bringen. Im Gegensatz zum Poetry Slam sind hier alle Hilfsmittel erlaubt: PowerPoint-Präsentationen, Requisiten oder Live-Experimente sind herzlich willkommen.

Die Moderation von Tobias Löffler und das Engagement der Wissenschaftler*innen lassen einen informativen und unterhaltsamen Abend erwarten. Und am Ende entscheidet das Publikum, welche*r Slammer*in als Sieger*in nach Hause geht.

Do 4.5., 20 Uhr VVK 5 € AK 7 €, Tickets online: http://bahnhof-langendreer.de
Bahnhof Langendreer, Wallbaumweg 108, 44894 Bochum – Tel. 0234-6871635

Veranstaltet von Boskop Kulturbüro, Bahnhof Langendreer und Religionsfrei im Revier

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Science Slam

Mit Brian gegen klerikale Bevormundung

Das Bochumer Webportal bo-alternativ.de berichtet: „Hartmann Schimpf (links) und Armin Schreiner präsentierten am gestrigen Freitag in der Riff-Bermudahalle Zitate von Martin Luther. Es war die fünfte Veranstaltung der Initiative Religionsfrei im Revier, mit der seit 2013 jeweils am Karfreitag gegen die klerikale Bevormundung durch das Landesfeiertagsgesetz protestiert wird. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand wie in den Vorjahren die Aufführung des Films „Das Lebens des Brians“. Dieser Film gehört zu den mehr als 750 Filmen, die am Karfreitag nicht gezeigt werden dürfen. Auch Tanzen und alle anderen öffentlichen Veranstaltung, die Spaß machen, verbietet das Gesetz am „stillen Feiertag“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Mit Brian gegen klerikale Bevormundung

Abgründe des Reformators

Religionsfrei im Revier hat eine Dokumentation veröffentlicht, die mit einer Vielzahl von Luther-Zitaten darstellt, mit welcher Brutalität und welchem Sadismus der in diesem Jahr von der evangelischen Kirche gefeierte Reformator alle möglichen Menschen in den Tod schicken wollte. Das Inhaltsverzeichnis zeigt, wen der Hassprediger auf seiner Todesliste hatte:

  1. Luther und die geistliche Konkurrenz
    a) die römisch-katholische Kirche
    b) protestantische „Sekten“
  2. Luther und die Juden
  3. Luther und die aufständischen Bauern
  4. Luther und die Frauen
  5. Luther und die Hexen
  6. Luther und die Behinderten
  7. Luther und die Freiheitsliebenden
  8. Luther und die Philosophen
  9. Schlussfolgerung

Die Dokumentation als PDF-Datei.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Abgründe des Reformators