Religion ist kein Unterricht

  • Am 19.11.2010 um 19:30 findet in Raum 6 im Kulturzentrum Bahnhof BO-Langendreer ein Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde zur Thematik “konfessionslose Schüler und Religionsunterricht bzw. Religionsersatzunterrich an öffentlichen Schulen” statt.

    Referent Rainer Ponitka, geb 1965, ist seit 2006 Landessprecher NRW, seit 2007 auch Sprecher der AG Schule des IBKA (Internationaler Bund der Konfessionslosen und Atheisten).

    Neben der, nach Vorbild des bfg München, regelmäßigen Veranstaltung einer ‘religionsfreien Zone’ am Karfreitag in Köln engagiert er sich insbesondere für konfessionsfreie Schüler. Vielfach werden Schülerinnen und Schüler mangelhaft informiert und ‘glauben’, die Teilnahme am konfessionellen Religionsunterricht oder am Schulgottesdienst sei für sie verpflichtend. Doch: weit gefehlt! In seinem Vortrag verdeutlicht Ponitka, wie Schülerinnen und Schüler länger schlafen oder eher nach Hause gehen dürfen, er macht klar:
    Religion ist kein Unterricht!